Nachdüngung nach Wasserwechsel

  • Hallo Herr Kremser,
    habe Aq 130x60x60, Bel. 5-4-5 Std. mit insges. 190 Watt T5.
    Benutze seit 4 Monaten Ferrdrakon Power 400 hinter HMF. Hatte infolge Fadenalgen jeden 2. Tag ca. 150 Liter Wasserwechsel unwissenderweise ohne Nachdüngung vorgenommen. Dadurch ging der Pflanzenwuchs zurück. Jetzt habe ich einen 3 Liter Kanister Daydrakon.
    Frage: Wenn ich einmal wöchentlich 100 Liter Wasser wechsle wie viele Tropfen Daydrakon muß ich dann täglich als Ersatz zusetzen?

  • Hallo,
    normalerweise würde ich vorschlagen, daß gewechselte Wasser mit der halben Dosierung (5 ml/100l) an Ferrdrakon zu düngen, da man mit dem Wechselwasser den komplette Dünger wegschüttet.
    Daydrakon enthält vor allem Stoffe, die in sehr intensiv betriebenen und beleuchteten Becken zuerst verbraucht bzw. ausgefällt werden. Es ist kein kompletter Ersatz für die Stoffe, die beim Wasserwechsel entfernt werden.


    In Ihrem (gut beleuchteten) Becken können davon unabhängig 2 ml Daydrakon täglich sicherlich nützlich sein.