Ferrdrakon Power Stripes - Wasserwechsel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ferrdrakon Power Stripes - Wasserwechsel

      Hallo zusammen, für mein 30 l Nano-Becken verwende ich seit ein paar Monaten die Ferrdrakon Power Stripes und bin sehr zufrieden damit. Allerdings habe ich mir nie Gedanken um das Nachdüngen bei meinen wöchentlichen Teilwasserwechseln (ca. 30%) gemacht. Nach drei Wochen müsste dann ja fast kein Dünger mehr im Wasser sein. In der Produktbeschreibung steht, dass die Nachdüngung mit Ferrdrakon erfolgt. Gebe ich dem Wechselwasser Ferrdrakon (ca. 8-9 l) dann im Verhältnis 10 ml pro 100 l bei? Oder kann ich schon nach drei, satt bisher vier Wochen, einen neuen Stripe ins Becken geben? Wahrscheinlich wäre es sinnvoller, wenn der Dünger konstant im Becken vorhanden ist, sprich Nachdüngung. Viele Grüße Marius
    • AW: Ferrdrakon Power Stripes - Wasserwechsel

      Hallo,
      die Stripes sind erst nach 4 Wochen erschöpft. Die Konzentration an Dünger im Becken hat keinerlei Einfluß auf die Abgabemenge der Streifen. Auch wenn man diese unter fließendes frisches Wasser legen würde, betrüge die Abgabezeit 4 Wochen!

      Bei der Produktbeschreibung Ferrdrakon Power steht zum Punkt Nachdüngen auch die erforderliche Menge:
      Es ist sinnvoll, nach größeren Wasserwechseln und/oder in Becken mit sehr großem Düngebedarf die gewechselte Wassermenge mit der halben empfohlenen Dosis an Ferrdrakon oder bei besonderem Kaliumbedarf Ferrdrakon K aufzudüngen. Es dient dann als Ersatz für den mit dem gewechselten Wasser entfernten Dünger.
      Also 5 ml/100 l Wasser auf die Wasserwechselmenge (nicht auf die Gesamtmenge wie sonst).
      Nasse Grüße

      Andreas Kremser (DRAK-Aquaristik)

      Impressum / Pflichtangaben