Daydrakon, Ferrdrakon, Haltbarkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Daydrakon, Ferrdrakon, Haltbarkeit

      Berichtigung: Ferrdrakon anstatt Daydrakon!


      Hallo und guten Tag Herr Kremser,

      ich benutze seit über 10 Jahren mit Erfolg Ferrdrakon als Pulver. Ich mische immer lediglich 250 ml an, weil ich eine begrenzte Haltbarkeit der Mischung wegen Bakterien im Hinterkopf habe. Bei 6 Aquarien komme ich damit nur knapp eine Woche hin, und das ist lästig.

      Nun sehe ich bei den Inhaltsangaben auf der Verpackung, daß ein "leichtes Konservierungsmittel" beinhaltet ist. Ist das "neu", so daß das lästige Desinfizieren mit Heißwasser/Alkohol entfallen kann? Dann würde ich literweise anmischen.

      Freundliche Grüße vom Nordeifelrand,
      W. Frings
    • Hallo,
      das nachfolgende trifft auf Day- wie Ferrdrakon oder KramerDrak zu:

      Da unsere Düngermischungen ganz ohne zusätzliche Konservierung gelegentlich von Bakterien oder Pilzen befallen werden, enthalten diese schon seit vielen Jahren (genau kann ich es Ihnen nicht sagen, aber es dürften auch an die 10 Jahre oder länger sein) ein Konservierungsmittel.
      Die Mischungen halten frisch angesetzt und verschlossen in sauberen Flaschen schon mindestens 2 - 3 Jahre. Nur die Gebinde, die man täglich am Aquarium öffnet, um zu düngen, sollten am besten in spätestens 3 - 4 Monaten aufgebraucht sein.

      Ich würde dazu raten, die Flaschen für den länger aufzubewahrenden Vorrat immer vorab gründlich zu reinigen, bei den kleinen Gebinden direkt am Becken dürfte es genügen, wenn man das alle halbe Jahr einmal macht.
      Nasse Grüße

      Andreas Kremser (DRAK-Aquaristik)

      Impressum / Pflichtangaben