Posts by chrisu

    Hallo!


    Ich möchte hier einfach mal dieses großartige Produkt Ferrdrakon Power loben. Obwohl ich mit Ferrdrakon immer zufrieden war hat Ferrdrakon Power nochmal eine wesentliche Verbesserung am Pflanzenwuchs bewirkt. Durch die gleichmäßige Düngerzugabe sind die gelegentlichen Verkrüppelungen verschwunden und das Wachstum ist allgemein besser und farbenprächtiger. Seit ich meinen Bedarf kenne (250l-Packung für 160l-Becken) brauche ich auch keinen Eisentest mehr!
    Wenn es irgendwann noch solch ein Produkt für Nitrat und Phosphat gäbe wäre das ein tolle Sache welche die Aquaristik sehr vereinfachen würde!!
    Also vielen Dank und weiter so!


    MFG Christian

    Hallo Jens!


    War bei mir genauso! Wenn Pflanzen sehr "ausgehungert" sind können sie anfangs enorme Mengen aufnehmen um ihre Speicher wieder aufzufüllen.
    Bereits drei Stunden nach der ersten Anwendung von Eudrakon P war nichts mehr messbar.
    Ich würde die Dosierung etwas anheben. Regelmäßiges kontrollieren der Wasserwerte ist dabei sehr wichtig, denn wenn die Pflanzen ihre Speicher wieder aufgeladen haben kann der Verbrauch wieder stark sinken. War bei mir nach ca. einer Woche der Fall.


    MFG Christian

    Ich würde auf jeden Fall diesen Nitratentferner herausnehmen und abwarten ob der Wert von selbst steigt. Sollte das nicht der Fall sein würde ich dir Eudrakon N empfehlen!
    Bei mir sind die Algen immer von selbst verschwunden nachdem ich die Mängel behoben habe.

    Hallo!


    Natürlich ist jedes Aquarium anders und ich kann daher nur meine Erfahrungen schildern. Die prächtigsten Pflanzen hatte ich bei:


    24°C
    0,2 mg/l Eisen
    20 mg/l Nitrat
    1 mg/l Phosphat
    15 mg/l Kalium
    30 mg/l CO2


    Und Algen muß ich bei diesen Werten mit der Lupe suchen!

    Hallo!


    Um dir helfen zu können wären deine Wasserwerte sehr wichtig!(Eisen, Nitrat, Phosphat, CO2)



    MFG Christian

    Hallo!


    Also meiner Meinung nach liegt das Problem bei der niedrigen Nitratmenge.
    Bei mir treten Fadenalgen immer dann auf wenn Makronährstoffe wie Nitrat, Phosphat oder Kalium in zu geringen Konzentrationen vorhanden sind.
    Phosphat ist bei dir mit 0,25 mg/l im optimalen Bereich aber Nitrat eindeutig zu wenig!
    Ich rate dir den Nitratgehalt vorsichtig auf 5-10 mg/l anzuheben und den Eisengehalt in den Bereich von 0,1-0,2 mg/l zu senken!



    MFG Christian

    Hallo!


    Ich hätte eine Frage an Dr. Kremser. Seit ich ihren Langzeitdünger Ferrdrakon Power verwende wächst durch die gleichmäßige Nährstoffzugabe alles noch besser!
    Mich würde interessieren ob es auch für Nitrat und Phosphat einen Langzeitdünger geben wird?



    Mfg Christian

    Hallo!


    Hab heute im Zoogeschäft eine neue Rotala gesehen welche Rotala Boschii heißt. Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit dieser Pflanze gemacht, oder kennt jemand deren Ansprüche?


    Mfg Christian

    Hallo!


    Wollte euch mal mein Aquarium zeigen! Hier darf alles wachsen wie es will, hauptsache gesund. Muss spätestens alle zwei Wochen meine Pflanzen trimmen weil sonst das Becken zu explodieren droht!!!!
    DANKE DR. KREMSER!!! Bevor ich ihre Dünger verwendete wuchs außer Algen nichts in meinem Aquarium!

    Hallo!


    Kann mir bitte jemand sagen wieviel 1g Pottasche ca. in ml ist. Besitze leider keine Waage mit der ich aufs Gramm genau messen kann!



    MFG Christian

    Hallo!


    Wie heißt das Zeug mit dem man Kalium allein zudüngen kann??
    Hab mir einen Kaliumtest gekauft und festgestellt das trotz starker FerrdrakonK Düngung fast kein Kalium messbar ist!
    Und da meine Gesamthärte ohnehin schon hoch ist (15) will ich nicht noch mehr FerrdrakonK verwenden da ich Angst habe Kalzium und Magnesium zu überdüngen!


    MFG Christian

    Hallo!


    Würde euch gerne auch mal mein Aquarium vorstellen aber das einfügen von Bildern in einen Betrag hat bisher noch nicht geklappt.
    Kann mir bitte jemand erklären wie das funktioniert?!


    MFG Christian

    Vielen Dank erstmal für die Antwort!
    Phosphatmangel kann ich ausschließen da ich ständig auf ca. 1mg/l aufdünge.
    Das mit der Überdüngung eines oder mehrerer Spurenelemente ist allerdings leicht möglich da ich Ferrdrakon K immer nur nach Gefühl verabreiche(meistens mit Erfolg)!
    Werd mir mal einen Kaliumtest besorgen um zu sehen ob ich im Moment nicht vielleicht zuviel davon verabreiche.

    Hallo!


    Seit Monaten wachsen meine Pflanzen schnell und gesund doch heute ist mir aufgefallen das die jüngsten Blätter meiner Rotala rotundfolia klein, gekrümmt und verdreht sind. Alle anderen Pflanzen sehen gesund aus! Sollte ich von Calciummangel ausgehen und mehr Ferrdrakon K düngen oder könnte es auch etwas anderes sein?



    Mfg Christian

    Hallo!


    Solange alles prima wächst solltest du so weiterdüngen wie bisher. Wichtig ist das Nitrat und Phosphat immer ausreichend vorhanden sind(evtl. Eudrakon verwenden).
    Wenn deine Pflanzen wirklich über längeren Zeitraum stark wachsen könnte auch irgendwann Ferrdrakon K nötig werden.
    Aber wie gesagt solange deine Pflanzen gesund wachsen solltest du wie bisher weiterdüngen.


    Mfg Christian

    Hallo!


    Möchte nur kurz berichten was sich inzwischen getan hat.
    Mein Moos hat sich mitlerweile angepasst und wuchert nun ebenso extrem wie alle anderen Pflanzen und wächst sogar an der Aquarienscheibe fest!!
    Es hat sich auch herausgestellt das ich mit dem Kauf der einen Portion Moos drei verschiedene Arten erworben habe welche alle ein total anderes Aussehen haben aber gleich gut und schnell wachsen!
    Also ich kann nur jedem bei dem das Moos anfangs auch nicht so richtig gedeihen will viel Geduld raten, denn ich war auch schon kurz davor es auf dem Komposthaufen zu entsorgen!


    MFG Christian