Hilfe... was fehlt meinen Pflanzen denn nur...

  • Hallo zusammen,


    da mir bereits in so manchen Forum nicht weiter geholfen wurde, versuche ich es nun einmal hier. Wahrscheinlich kennt ihr euch einfach besser aus...


    Ich betreibe ein Trigon 190 mit T5 Beleuchtung und Reflektoren. Dazu eine Co2 Anlage mit einem CO2 Gehalt von ca 20mg. Das Becken ist seit ca drei Wochen in Betrieb. (samt Wasser und Filter von meinem 120l Becken umgezogen).


    Ich gebe zu, dass ich bisher keinen Dünger verwendet habe, da ich davon ausging mit meiner CO2 Zufuhr wäre es getan.... Ich habe vor drei Tagen dann entsetzt schwarze Ränder an den Blättern fast aller Pflanzen festgestellt...


    Nun ein paar Bilder:


    [ATTACH=CONFIG]1506[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]1507[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]1508[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]1509[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]1510[/ATTACH]


    In Panik geraten habe ich dann vorsorglich die beiden T5 Röhren gegen neue De###### 28watt Amazon Day u Special Plant getauscht. (ich habe das Becken gebraucht gekauft und die alten Leuchten sahen eben nur optisch neu aus) Bisher gibt es aber keine Verbesserung, da ich auch nicht sagen kann, ob es am Licht oder an bestimmten Nährstoffen liegt, bin ich gerade etwas verzweifelt.


    Mittlerweile stelle ich am fast allen Pflanzen Mängel fest... Siehe Bilder... Habt ihr vielleicht Hilfe für mich?

  • Hallo, die schwarzen Rändern an den Blättern, die man auf den Bildern aber kaum erkennt, sind wohl Anfänge von Pinselalgen. Den Pflanzen fehlt wohl hauptsächlich ein guter Eisenvolldünger (=> Ferrdrakon) und evtl. (aber das kann man messen: NO3 - Nitrat, PO4 - Phosphat) Makronährstoffdünger.

  • Hallo Herr Kremser und danke für die Antwort. Ich wollte es wirklich nicht glauben, aber es sind tatsächlich Algen. Habe ein paar mal leicht mit dem Daumen über die Blätter gestrichen und sie lösten sich gleich ab...


    Ich habe nun Drak Eisenvolldünger bestellt und werde demnächst noch die Beleuchtung erweitern.


    Vielen Dank noch einmal.