offensichtlicher Mangel an Pflanzen - aber was fehlt? Löcher=Kalium?

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine kurze Frage zu einem offensichtlichen Mangel an Pflanzen:


    Die Pflanze "Mini-Papageienblatt/Alternanthera reineckii 'mini'" wie auf der Abbildung zu sehen hat Löcher und irgendwie kein kräftiges rot.
    Die Löcher sind ebenfalls auf "Kriechende Staurogyne/Staurogyne spec. Rio" zu sehen (aber nicht so stark und hier deutlich nur auf alten Blättern).


    Meine Analyse:
    Bei Löchern gehe ich von Kaliummangel aus. Die dunklen Verfärbungen sprechen ggf. für einen Phosphatmangel?


    Was könnte an Nährstoffen fehlen?
    Bitte die Angaben zu Werten des Aquariums am Ende beachten.
    Ich habe seit heute erstmal das PO4 erhöht. Würde auch gerne Kalium erhöhen, aber ist das ratstsam als zusätzliche Einzeldüngung?


    Ist das Mini-Papageienblatt ggf. eine Indikatorpflanze für irgendwelche Werte?


    Viele Dank und Grüße aus Musberg,
    Ingo




    Übersicht Aquarium - Aquarium: MP ScubaCube 270


    Wasserwerte
    Liter: 230 (netto)
    PH: 7,3 mg/l
    KH: 5 mg/l
    GH: 9 mg/l
    NO2: 0 mg/l
    Fe: ~0,0 mg/l (ist eigentlich nicht messbar mit Tröpfchentest, höchstens kurz nach Tagesdüngung nachweisbar)
    NO3: ~20 mg/l
    PO4: ~0,0 - 0,1 mg/l
    CO2: 20 - 30 mg/l
    Temp: 23,5


    Wasserwechsel:
    Wöchentlich 30% mit Leitungswasser. Es wird gelegentlich nach WW etwas aufgedüngt (mit halber Wochendosis).


    Düngung: (automatische Tagesdüngung)
    KramerDrak: 6 ml (4 ml wäre wohl laut Hersteller der maximal emphohlene Wert [Starklichtbecken])
    Eudrakon N: 2 ml (vor 7 Tagen nur 1ml)
    Eudrakon P: 3 ml (vor 7 Tagen nur 2ml) - seit heute erhöht auf 5ml
    CO2 gasförmig Flipper zum Erreichen von zirka 30 mg/l
    CO2 flüssig: 8 ml (Easy-Life Easy carbo)


    Licht:
    2 x T5 ######## Special Plant je 24 W - 3000 Kelvin
    2 x T5 ######## Amazon Day je 24 W - 6000 Kelvin
    1 x HQI 250 W - 5200 Kelvin - Arcadia Sylvania Freshwater HQI AQI5K250


    Beleuchtungszeiten
    4 x T5 Röhren: 12:30-22:30 = 10 h --> 0,48 Watt/L
    1 x HQI: 1430-2030 = 6 h --> 1,25 Watt/L
    Watt/Liter: 0,48 Watt/L (2h) ; 1,73 Watt/L (6h) ; 0,48 Watt/L (2h)


    Bodengrund:
    Aqua Nature Ferti Soil mit Bodenfluter



    [ATTACH=CONFIG]1401[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]1402[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]1403[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]1404[/ATTACH]

  • Hallo,

    Die Pflanze "Mini-Papageienblatt/Alternanthera reineckii 'mini'" wie auf der Abbildung zu sehen hat Löcher und irgendwie kein kräftiges rot.
    Die Löcher sind ebenfalls auf "Kriechende Staurogyne/Staurogyne spec. Rio" zu sehen (aber nicht so stark und hier deutlich nur auf alten Blättern).

    sonst sind es eher die Hygrophila-Arten, die als erste diese Symptomatik zeigen. Interessant, daß auch Alternanthera so reagiert.

    Quote

    Meine Analyse:
    Bei Löchern gehe ich von Kaliummangel aus. Die dunklen Verfärbungen sprechen ggf. für einen Phosphatmangel?

    Mit dem Kaliummangel bin ich einverstanden. Die dunklen "Verfärbungen" sehen für mich eher nach Kieselagen-Belägen aus. Typisch für Becken, die (noch) nicht so recht im "Gleichgewicht" sind.
    PO4-Mangel zeigt sich eher in Minderwuchs und allgemeiner Farbvertiefung (vor allem an der Triebspitze).

    Quote

    Würde auch gerne Kalium erhöhen, aber ist das ratstsam als zusätzliche Einzeldüngung?

    Zumindest temporär wurde ich dazu raten, bzw. einen zwischenzeitlichen Einsatz von Ferrdrakon K als Alleindünger bis zur Behebung der Symptomatik empfehlen.
    Dabei wäre nur zu beachten, daß Eudrakon N (wenn es regelmäßig eingesetzt wird) ebenfalls erhebliche Mengen Kalium mit bringt.