Co² Verbrauch

  • Hallo Herr Kremser,


    also bis jetzt ist mir durch die Anwendung noch nichts Negatives aufgefallen, die Blaualgen scheinen langsam zurück zu gehen und die Pflanzen wachsen immer noch sehr schnell.
    Die ungewöhnlichen Grünalgen wachsen immer noch sehr schnell und das Wasser wird Trüb, keine Ahnung wo die Trübung jetzt herkommt aber es sieht mehr nach Bakterien als Algen aus was ja die Beschreibung von Blue Exit bestätigt?


    Mit freundlichen Grüßen Jürgen Hirnickel

  • Hallo Herr Kremser,


    heute konnte ich an vielen stellen sehen das die Blaualgen sich zersetzen.
    Die trübung ist immer noch da und die Grünalgen wachsen auch noch.
    Ich werde weiter berichten.


    Mit freundlichen Grüßen Jürgen Hirnickel

  • Hallo,


    heute sind es wieder weniger Blaualgen aber dafür lauter kleine Würmchen an den Scheiben. Kann es sein das in dem Mittel Planarien Eier drinn sind? bei Wikipedia habe ich gelesen das auch Arten gibt welche Blaualgen Fressen??? und wenn ja was passiert mit denen dann und sind die Gefährlich?


    Gruß Jürgen

  • Hallo,
    also ich bin mit der Anwendung des mittels fertig und muss sagen bis jetzt sind alle Blaualgen weg und die Pflanzen waxhsen wie verrückt.
    Jetzt habe ich nur noch diese komischen Grünalgen.


    Gruß Jürgen

  • Hallo,
    also die Blaualgen sind immer noch weg, aber den Grünalgen werde ich nicht Herr :( Ich habe was die Wasserwerte betrifft schon alles ausprobiert und nichts Hilft im gegenteil es wird immer schlimmer Pflanzen wachsen wie verrückt Algen aber auch.
    Wenn ich das Problem nicht bald im Griff habe werde ich mal schauen wie man ein 2,5m Becken in einen Altglascontainer bekommt.


    Gruß Jürgen

  • Hallo,
    schon mal an die Eindämmung des Grünalgenwachstums durch biologische Maßnahmen gedacht? Junge, hungrige Apfelschnecken oder algenfressende Ganrelen in genügender Stückzahl (bei Abwesenheit von Freßfeinden auch Arten wie Caridina denticulata, die sich recht fleissig vermehren können) können ganz erhebliche Mengen Algen "verbrauchen".

  • Hallo,
    also ich habe drin ca. 100 Armano Garnelen, 5 Octo irgendwas, 1 Wels und 3 andere Algenfressende Fische mir fällt im moment der Name nicht ein. Schnecken sind auch eine ganze Menge drinn.
    Ich habe leider keine Ahnung was ich noch tun könnte.
    Was ich morgen noch Probieren werde ist die Beleuchtungszeit zu reduzieren.


    Gruß Jürgen