Ferrdrakon Power

  • Hallo,


    Also ich habe den NO3 Tröpfchentest mit dest.Wasser getestet und das Ergebnis war 0.0. Ich dachte das Ergebnis sei in Ordnung

    man braucht immer noch einen zweiten Meßpunkt mit messbaren Nitrat, sonst kann man ja nicht ausschließen, daß der Test immer Null anzeigt.

    Quote

    Die KH laut Wasser Versorger soll 7 sein und ich messe 8 oder sogar 9. Hat dieser Test auch ne Macke???

    Das liegt gerade noch so im Rahmen. Genauer sind die Aquarientest leider tatsächlich nicht. Was will man von 10 - 20 € bei den Handelsspannen im Zoohandel erwarten? Ein guter Labortest kostet locker mal das 4fache, mit wesentlich kleineren Handelsspannen im Laborbedarf. Ist halt mehr oder wengier sinnvolles Schätzen :rolleyes:.

    Quote

    Jetzt möchte ich fragen wie hoch der NO3 Wert im Becken sein soll.

    10 - 15 mg/l wäre ok.

    Quote

    In der ersten Zeit war der PO4 Verbrauch ziemlich hoch und jetzt brauche ich plötzlich nicht täglich zu düngen, da der Wert ja stabil ist..... Wie interpretieren Sie das?

    Das ist normal. S. auch die FAQ.
    Der höhere Verbrauch zu Beginn ist eine Art Nachholbedarf.

  • Hallo Herr Kremser!
    Ich habe mich zwar schon bedankt bei Ihnen für Ihre Antworten aber eine Frage hätte ich noch,also was der Wasser Versorger schreibt ist so zu sagen sehr genau, was die Wasser Analyse angeht und darauf kann man sich verlassen, oder? Kann ich so z.b. die Co2 Konzentration im Aquarium einstellen KH -Ph?
    Vielen dank noch mal.
    Gruß Peter.

  • Hallo,
    ja, man kann sich auf die Werte des Wasserversorgern normalerweise verlassen (eine Plausibilitätsüberprüfung schadet dennoch nie), wenn kein Mischwasser geliefert wird, oder sich das Wasser aufgrund extrem langer Leitungen bis zum Kunden schon verändert.
    Trotzdem wird die KH im Becken z.B. immer von der gelieferten abweichen, weil ja Chemie und Biologie im Becken stattfindet, die diese Werte immer im Fluß hält. Ohne Testwerte oder zumindest einem zuverlässigen Dauertest würde ich deshalb den CO2-Gehalt nicht alleine aufgrund der Daten des Wasserwerks einstellen.

  • Hallo
    Dankeschön,es ist verständlich für mich. Aber bevor ich anfange diesen NO3 Tröpfchentest zu testen habe ich eine letzte Frage:
    Ich lasse das Wasser bei einem Wasserwechsel durch einen 120cm röhrenförmigen Aktivkohlefilter durchlaufen und dass sich deshalb der NO3 minimiert? ?? Danke in voraus.
    Gruß Peter.

  • Hallo Herr Kremser!
    Nach meiner Lichtoptimierung habe ich jetzt 8000 lm für 200l Wasser netto erreicht.
    Bis jetzt Dünge ich mit Ferrdrakon Power und Eudrakon P und N.
    Ich würde jetzt gerne mit KramerDrak täglich düngen und zusätzlich mit P+N weiter machen. Ich frage mich nun,wie Ich das am besten umzusetzen kann.
    Wären da 3ml KramerDrak/Tag ausreichend oder ist das zu viel.
    Ein Tipp von Ihnen hierzu,würde ich sehr zu schätzen wissen.
    Viele Grüße,
    Peter