Aquadrakon Black trübt das Wasser

  • Hallo zusammen,
    Hallo Herr Kremser,


    ich hätte da eine Frage zum Aquadrakon Black, welchen ich eigentlich schon länger Verwende und diese Frage ist aber noch nie aufgetreten.


    Und zwar ist mir gestern und heute nach der Verwendung von Aquardrakon Black aufgefallen, daß das Wasser im Becken für einigen Stunden bräunlich trüb war.
    Die Färbung ist mir bekannt, aber die Trübung war mir neu.


    Zu meiner Vorgehensweise:
    Da die 1L Flasche natürlich preislich interessanter ist, als die 500ml oder 250ml Flaschen, habe ich mir zuletzt eine 1L Flasche direkt im DRAK Webshob bestellt.


    Da ich zum schnelleren Verbrauch einer angebrochenen Flasche (und auch weil sie handlicher ist) eine 250ml Flasche mit 1ml Dosierpumpe zur Dosierung verwende, habe ich die restl. 750ml in eine 500ml und eine 250ml Flasche umgefüllt und fest verschlossen.
    Nun habe ich die letzten 500ml in die zwei 250ml umgefüllt (1x wieder fest verschlossen und 1x mit Dosierpumpe) und seit dem ergibt sich die Trübung im Becken.


    Diese Vorgehensweise hatte mir so auch Herr Kremser geraten, wenn ich die 1L Flasche kaufen will, da dann so wenig Luft wie möglich in den Flaschen ist.


    Mit einer gekauften 500ml Flasche hatte ich das zuletzt auch so gemacht, daß ich eben auf 2x 250ml umgefüllt habe, und es hat sich aber keine Trübung ergeben.


    Mindesthaltbarkeit der 1L Flasche ist 07.2015, also noch nicht überschritten.
    Kann es trotzdem sein, daß er einfach schon zu alt ist?


    Kann mir jemand erklären, woran das liegt und ob ich die restl. 500ml unbesorgt weiter verwenden kann?
    ...wäre schade drum, aber natürlich soll die Verwendung nicht zu Lasten der Tiere gehen.


    Vielen Dank schon mal.

  • Hallo,
    riecht denn das Aquadrakon Black noch einwandfrei, also so wie Sie es gewohnt sind? Bakterieller Verderb würde sich schon auch am Geruch bemerkbar machen.
    Ansonsten könnte ich mir noch vorstellen, daß beim Verteilen der Füllung auf mehrere Flaschen evtl. nicht ausreichend geschüttelt wurde, so daß in der jetzt verbleibenden Flasche mehr Huminstoffe enthalten sind als in den ersten Flaschen.

  • Hallo Herr Kremser,


    hm...ich muss gestehen, ich habe noch nie an einer frischen Flasche gerochen.
    Gerade mal gemacht und ich muss sagen, daß es rel. neutral riecht.
    Man kann schon einen feinen Geruch wahrnehmen, aber es ist jetzt kein starker Geruch oder gar Gestank.
    ...meine Frau hat mir das bestätigt.


    Also bei der letzten Umfüllung habe ich vorher kräftig geschüttelt und auch vor jeder Dosierung wird geschüttelt.
    Ob ich nun bei der ersten Umfüllen geschüttelt habe, kann ich jetzt nicht mehr sagen, aber ich danke schon, da ich eigentlich alle Flaschen schon fast automatisch schüttle.

  • Hallo,
    Sie würden es riechen, wenn es verdorben wäre, glauben Sie mir.
    Vielleicht hat sich auch das Ausgangswasser verändert. Sonst bleibt es bei den ungeklärten Phänomenen.
    Trotz allem, wenn Ihre Fische nach Verabreichung mit Aquadrakon Black je ein Unwohlsein zeigen sollten, dann würde ich zu einer neuen Flasche greifen.

  • Das gleiche Problem habe ich momentan auch! Benutze Aquadrakon schon eine Weile und seither war die Trübung nur beim eingeben ins Wasser sichtbar und war nach ein paar Minuten wieder verschwunden!
    Habe mir eine neue Flasche bestellt da die alte zuneige ging!
    Habe sie heute das erste mal benutzt und das Wasser würde komplett trüb. Jetzt nach ca 2 Stunden ist es schon besser aber immer noch sehr trüb!
    Hat sich an der Rezeptur irgendwas verändert? Die Fische verhalten sich bis jetzt eigentlich normal.
    Habe die Flasche auch gut geschüttelt! Was ist da los? Soll ich handeln oder abwarten?


    Mfg
    Carsten Gehrung

  • Hallo,
    also ich kann definitiv versichern, daß wir an der Rezeptur und Produktion nichts verändert haben. Es scheint sich aber um rätselhafte Einzelfälle zu handeln, denn außer den hier geäußerten Fällen habe ich bislang nichts in diese Richtung zu hören oder lesen bekommen.

  • Hallo.


    Bei mir tritt ja, wie schon gesagt, die Trübung erst seit der zweiten Flaschenhälfte auf.
    Konnte Bis jetzt aber keine negativen Auswirkungen auf Fische oder Garnelen feststellen.
    Ich dosiere jetzt einfach etwas weniger, bis ich diese Flasche aufgebraucht habe.


    Gruß
    Markus

  • Hallo,


    Mmmmh komisch. Die Trübung war am nächsten morgen komplett verschwunden und das Wasser war wieder total klar!
    Werde mal berichten wenn ich nächstes Wochenende mein anderes Becken mache.
    Den Fischen geht's und ging es auf jeden Fall gut außer der Trübung war alles Ok!


    Gruß
    Carsten